+++ Herzlich Willkommen auf den Seiten des Dart Club Wolfsölden e.V 1985 +++

Vereinsgeschichte

Geschrieben am Mai 16th, 2015 in Vereinsgeschichte von Anne

Gegründet am 23.05.1985, ist der Dartclub Wolfsölden einer der ältesten Dartvereine Baden-Württembergs. 7 junge Dartfreunde entschlossen sich im Jahr 1985 Affalterbach um eine Attraktion reicher zu machen, in dem sie den Dartclub gründeten. Der Trainings- und Spielort war damals die Gaststätte Krone in Wolfsölden.

Wolfsölden, 5.9.1986:  Die 4er Liga Szene in Baden-Würtemberg hat eine Bereicherung erfahren mit der Gründung der Schwabenliga (heutige DLS). In der Hauptsache nehmen Mannschaften aus den Bereichen Stuttgart, Ludwigsburg, Waiblingen und Heilbronn teil. Insgesamt sind 11 Teams gemeldet. Die Ligaleitung haben Thilo Hummel vom DC Wolfsölden und Peter Peuerle vom DC Backnang übernommen.

1995:

Die Krönung der Vereinsgeschichte erreichte man mit dem Titel des Baden-Württembergischen Meisters im 8er Team.

Auf dem Bild von links:
Thilo Hummel, Herbert Müller(Bürgermeister Affalterbach)Michael Hahn, Ilona Rapp, Klaus Walser, Jürgen Reinhuber, Mike Büchele, Werner Eisenbarth, Wilfried Porkert, kniend: Alexander Deeg und Helmut Deeg.

Foto 1

Der Dartclub Wolfsölden feiert sein 10 Jähriges.  Das Interesse für den Dartsport in Wolfsölden wächst von Jahr zu Jahr, so dass man 1995 bereits 43 Mitglieder in seinen Reihen hatte. Schließlich ließ auch der erste Erfolg nicht lange auf sich warten. So konnte der DCW in den letzten 10 Jahren alleine 5 mal den Meistertitel und 7 mal den Titel des Pokalsiegers der Schwabenliga nach Hause bringen. Das größte Geschenk machte er sich aber zum Jubiläum selbst, in dem er den diesjährigen Baden-Württembergischen Meistertitel im 8-er Team gewinnen konnte. So stand der Jubiläumsfeier am 10.6.1995 in der Kelter in Affalterbach nichts mehr im Wege. Neben dem alt bewerten und niemals fehlenden Getränken wurde ein kaltes Buffet, an dem wohl weder Feinschmecker, Vegetarier noch Kanibale etwas auszusetzen hatte,dargeboten. Freilich wurde nicht nur gegessen und getrunken. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Irish Volk Band Oram & Diet. Die musikalischen Pausen wurden dann genutzt, um die Mitglieder die 10 Jahre dem Verein angehören zu ehren. So ließen es sich der Bürgermeister von Affalterbach und der Präsident des BWDV´s nicht nehmen, ein paar ergreifende Worte über den Dartclub Wolfsölden von sich zu geben. An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön dafür.
So nun bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass man von einem erfolgreich verlaufenem Abend reden kann und zuversichtlich auf die nächsten 142 Jahre blicken darf.

Foto2

1999: Umzug ins Squash-Cafe Affalterbach
2008: Umzug ins Schützenhaus Affalterbach
2010:

Artikel aus der Marbacher Zeitung vom 03.08.2010:
Der Dartclub Wolfsölden hat mit einem Turnier sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Am Rande sind einige lustige Anekdoten von den Anfängen und den Jahren danach zur Sprache gekommen.
Bei der Jubiläumsveranstaltung des Dartclubs (DC) Wolfsölden im Schützenhaus Affalterbach wird schnell klar: Der Verein hat sich im Dartsport einen Namen gemacht. Neben den ansässigen Mitgliedern sind zahlreiche Sportler anderer Dartvereine gekommen, um gemeinsam das 25-jährige Jubiläum des DCW zu feiern. Die Gäste aus Maubach haben sich gar eigens ein T-Shirt bedrucken lassen für dieses Event. Das Sportliche steht dabei klar im Hintergrund. Zwar wird ein Pfeil nach dem anderen gekonnt auf die Dartscheibe geworfen, doch hauptsächlich geht es darum, alte Freundschaften aufleben zu lassen und sich an 25 Jahre Vereinsgeschichte zu erinnern.

Und diese kann sich durchaus sehen lassen. Bereits ein Jahr nach der Gründung im Jahr 1985 veranstaltete der Club in der Sporthalle in Wolfsölden ein Sommerturnier für Mannschaften aus der Umgebung. 184 Herren und 40 Damen waren ein Wochenende lang Gast in der Ortschaft und spielten um den Pokal. “Der Metzger und der Bäcker haben damals Sonderschichten geschoben. Wir hatten zehn Dartscheiben aufgestellt, merkten aber schnell, dass diese bei weitem nicht reichen würden”, erinnert sich die heutige Vorsitzende Monika Kutscherauer. Also machten sich die Mitglieder des Clubs kurzerhand auf den Weg und holten weitere verfügbare Scheiben. “Manche haben Scheiben von sich zu Hause geholt, auch das Dartboard der Gaststätte Krone durften wir leihen. Insgesamt haben wir acht weitere Scheiben an die Außenwand der Halle genagelt”, sagt Kutscherauer lachend.

Es war nicht das einzige Highlight des Jahres 1986. Nur ein Jahr nach der Gründung hatten sich bereits 32 Mitglieder dem Club angeschlossen, zwei Teams konnten in der eigens gegründeten Schwabenliga, dem Vorgänger der heutigen Dartliga Schwaben, gemeldet werden. Als erster Verein im Großraum Stuttgart trat man darüber hinaus auch noch dem Deutschen Dart-Verband bei.

Im Jahr 1991 konnte der Club gar drei Mannschaften in der Oberliga melden, der höchsten von drei Spielklassen in der Schwabenliga. “Wir waren ein Vorreiter im Dartsport. Auch an der Gründung des baden-württembergischen Dartverbandes waren wir maßgeblich beteiligt”, erklärt Kutscherauer. Mitte der 90er Jahre wurden dann die größten Erfolge der Vereinsgeschichte gefeiert: Rund 60 Mitglieder hatte der Club in seinen Reihen. 1994 wurde der DCW Oberligameister und baden-württembergischer Sieger bei den Achter-Teams. Bei den anschließenden Deutschen Meisterschaften belegte der DCW den neunten Rang. “Als dort die teilnehmenden Vereine vorgelesen wurden, schauten uns alle verwundert an. Wir spielten in Rodgau gegen Mannschaften wie Hamburg und Bremen. Die haben sich natürlich alle gefragt, wo denn bitte Wolfsölden liegt”, erinnert sich die Vorsitzende. Vor allem Ilona Rapp konnte bei zahlreichen Turnieren auf sich aufmerksam machen.

Im Jahr 1999 musste sich der Dartclub eine neue Heimat suchen. Nach 14 Jahren in der Krone fand man diese im Squash-Cafe in Affalterbach. Wegen der zwei Stockwerke der Gaststätte und der langen Wege der Kellner richteten die Wirtsleute dort extra ein Telefon ein, dass die Dartsportler darüber Bestellungen aufgeben konnten und so einige Treppengänge gespart werden konnten. Seit August 2008 spielt man nun im Schützenhaus in Affalterbach. “Wir haben eine gute Zusammenarbeit mit dem Schützenverein. Anfängliche Skeptiker konnten inzwischen überzeugt werden, es funktioniert prima und wir haben viel Platz”, zeigt sich Kutscherauer zufrieden. Jeden Donnerstagabend trifft man sich dort beim sogenannten “Hausabend”, um die Pfeile auf das Dartboard zu werfen.

Heute hat der Club rund 30 aktive Mitglieder und mischt noch immer kräftig mit in der Liga. Lange Zeit war man in der parallel zur Dartliga Schwaben ausgetragenen Baden-Württemberg-Liga vorne mit dabei. In diesem Jahr konnte der Abstieg allerdings nicht verhindert werden. “Viele gute Spieler haben uns verlassen. Wir müssen uns neu organisieren, aber unser Ziel ist es nun, wieder peu à peu nach oben zu kommen”, gibt Kutscherauer die Marschrichtung vor. Das Potenzial dafür ist vorhanden: Das 16-jährige Vereinsmitglied Jan Pastorfer beispielsweise steht im baden-württembergischen Ranking auf Rang vier. Und auch die Geschichte des Clubs zeigt, dass Erfolge des Wolfsöldener Dartclubs keine Seltenheit sind.

foto3

German Masters 2015

Geschrieben am Mai 16th, 2015 in News von Anne

Die BWDV-Saison 2014/2015 ist beendet, alle Spieler haben an den BWDV-Ranglistenturnieren und der Einzelmeisterschaft bis zum Schluss gekämpft, um sich für die German Masters zu qualifizieren.

Für Baden-Württemberg gehen am 20./21.06.2015 in Kirchheim (Hessen) 3 Herren- und 3 Damenteams an den Start.

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr der Dart Club Wolfsölden mit einigen Spielern dabei sein wird und gratulieren folgenden Teilnehmern:

Anne-Marie Scherer

Monika Kutscherauer

Diana Himmler

Nina Puls

Marko Puls

Sascha Holder

sowie unseren passiven Mitgliedern:

Achim Himmler (Dart Brothers)

Daniel Sprudzs (1. DC OA Lauffen)

 

20-jähriges Jubiläum der Dart-Liga Schwaben e.V.

Geschrieben am Mai 10th, 2015 in News von Diana Himmler

 

 

 

Plakat-klein-02

 

Verlegung der Competition

Geschrieben am Mai 10th, 2015 in News von Diana Himmler

Nächste Woche wird unsere Competition verlegt auf

Mittwoch, 13.05.2015, 19.30 Uhr in die Krone Wolfsölden

Wir freuen uns über jeden Besucher!

 

Des weiteren gratulieren wir unseren Freunden vom Team Krone 1 zum bereits gesicherten und verdienten Aufstieg in die Oberliga!

Nächste Seite »