+++ Herzlich Willkommen auf den Seiten des Dart Club Wolfsölden e.V 1985 +++ Donnerstag 19.30Uhr offene Competition mit FTS +++ >>>>>>+++ ****VORANKÜNDIGUNG***** Lemberg-Cup Samstag, den 15. April 2017 im Schützenhaus Affalterbach +++<<<<<<<

Dart Club Wolfsoelden e. V.

Spieltermine für die Saison 2016 / 2017 der Mannschaft DCW 4

Geschrieben am August 22nd, 2016 in Bezirksliga von Kerstin

dies sind die offiziellen Termine

bei Terminverlegungen ist dies mit den Teamkäptn`s zu klären.

SDC Marbach – DCW II (01.11.2014)

Geschrieben am November 3rd, 2014 in Bezirksliga von admin

geschrieben von Gisela Ambrosi

 

SDC Marbach – DCW II (01.11.2014)

Am gestrigen Feiertag fand unser Ligaspiel beim SDC Marbach im „C’est la vie“ statt. Bis auf Nina, Ronald und unsere Youngsters waren wir mal wieder fast vollzählig vertreten um den Marbachern zu zeigen, was den DC Wolfsölden ausmacht – nämlich Teamgeist.

Dies konnten wir auch sehr eindrucksvoll unter Beweis stellen, denn außer dem hervorragenden Armin Schrodt konnte uns keiner der Marbacher Spieler im Einzel das Wasser reichen.

In der 1. Runde traf es Moni, in der 2. Runde war es Maru, die beide Armin ohne Chance 3:0 unterlagen.

Maru konnte sein Spiel gegen Manne Pani 2:3 für sich entscheiden, Martin Nogossek unterlag gegen Wagge 1:3 und der absolut überlegene Alex fegte unseren „Ex-Präsi“ Stefan Orthwein mit 0:3 vom Board.

Ähnlich sah es in Runde 2 aus: Jens schlug Manne Pani in einem sehr spannenden Spiel 2:3, Wagge punktete ganz deutlich gegen Wolfgang Schröder mit 0:3 und Alex konnte seine Glanzleistung aus der 1. Runde wiederholen und gewann ganz klar gegen Martin Nogossek 0:3.

Mit einem eindeutigen Vorsprung von 2:6 ging es nun in die Doppelrunde. Hier konnte jetzt endlich auch mal die „Reservisten-Riege“ zum Einsatz kommen. Es gab ja nichts mehr zu verlieren.

Michaela und Gisela traten an gegen Armin Schrodt und Martin Nogossek. Natürlich war hier nicht wirklich viel auszurichten, aber beide hatten Spaß am Spiel und wurden trotz einer 3:0 Niederlage kräftig von den Mannschaftskameraden unterstützt. Nicht anders erging es Julia und Mr. Pencil, die ebenso mit 3:0 gegen Manne Pani und Dominic Uhlig unterlagen.

„Dabei ist alles“ war die Devise und mit einem Endstand von 4:6 starteten alle mit Feierlaune in den Samstagabend.

Ich kann nur immer wieder betonen: Diese Mannschaft ist einfach klasse!!!
Weiter so, DCW II – wir freuen uns schon aufs nächste Spiel!

DCW II gegen DT Krone 1

Geschrieben am Oktober 19th, 2014 in Bezirksliga von admin

geschrieben von Gisela Ambrosi

Spannung pur: DCW II gegen DT Krone 1 (18.10.2014)

Die Spannung stand im Vordergrund, als der DCW II heute das Team DT Krone 1 willkommen hieß. Schließlich stand ein Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer bevor und wir wollten natürlich versuchen unseren Gegnern zu zeigen „wo der Bartl den Moscht holt“. Siegessicher lief „dr Schwob“ mit seiner Truppe ein und zunächst wurde mal brüderlich ein Kaltgetränk zu sich genommen und ein wenig geplauscht.

Dann allerdings gings ans Eingemachte. Die Spiele konnten beginnen.

Im ersten Block konnten weder Maru gegen Amme noch Jens gegen Schwob wirklich punkten. Maru verlor sein Spiel 0:3 gegen einen sicheren Amme und auch Jens musste nach einem gewonnen Leg das Spiel 1:3 an dr Schwob abgeben. Moni machte es wie immer spannend. Sie lag gegen Thilo 0:2 in Rückstand, konnte dann aber dank einem großen Schluck JB und der kräftigen Anfeuerung der Mitstreiter auf 2:2 aufholen. Letzendlich unterlag sie aber doch ganz knapp und verlor ihr Spiel 2:3. Nun war es an Wagge, die Ehre der Wölfe zu retten. Mit einem ziemlich klaren 3:1 verwies er Ralf K. in die Schranken und verschaffte uns so einen Spielstand nach der 1. Runde von 1:3.

Nun hieß es ranklotzen, denn das konnten wir so nicht auf uns sitzen lassen.

Gesagt, getan… Maru gewann in der 2. Runde ganz klar gegen dr Schwob mit 3:0. Jens tat sich mit Amme wesentlich schwerer und musste sein Spiel 0:3 verloren geben. Wagge konnte auch sein 2. Spiel souverän nach Hause holen und siegte 3:1 gegen Thilo. Und dann kam unsere Spannungsbombe Moni wieder zum Zug. Wir mussten dieses letzte Einzel dringend gewinnen um mit einem Unentschieden in die Doppelrunde zu gehen. Und als ob das an sich nicht schon spannend genug gewesen wäre spielte unser Käptn über 5 Legs und setzte schließlich bei einem Rest von 50 den ersten Pfeil ins Bull Eye. Maschineeeee!!!

Entsprechend dem Spielstand 4:4 wollte uns nun der Tabellenführer natürlich zeigen, dass er stärker ist und wollte mit aller Macht das Ruder noch herumreißen. Im Doppel Wagge/Jens gegen Schwob/Amme wurde das sehr deutlich. Unser Doppel lag schon 2:0 in Führung, als Amme und Schwob plötzlich zu Höchstformen aufliefen und das Spiel ohne weitere Verluste 2:3 für sich entschied. Aber der Gegner hatte die Rechnung ohne unseren Käptn gemacht. Moni/Maru traten im letzten Spiel gegen Thilo und Uwe an. Das Spiel ging wieder über 5 Legs und war an Spannung nicht zu überbieten. Jedes Leg wurde ganz knapp entschieden, als im fünften Leg beim DCW noch ein Rest von 95 und beim Krone-Team noch 80 standen. Uwe stellte Tops und Moni wusste, dass Thilo checken würde. Sie hatte nur 3 Pfeile um die Niederlage abzuwehren. 1. Pfeil – Triple 19. Moni guckte, ging vor um sich auch sicher zu sein. Zufrieden ging sie zurück und setzt den 2. Pfeil – Double 19. Check!! Sie riss die Arme in die Luft und schrie: „Ich bin ein Tiiiiiiier!!!“

Was soll ich sagen? Besser kann ein Ligaspiel nicht enden. 5:5 gegen den Tabellenführer! Und unser Käptn ist ein Tier!

Vielen Dank für einen tollen, spannenden Nachmittag! Wir haben eine super Mannschaft auf die wir sehr stolz sein können. Aber eins möchte ich heute unbedingt nochmal betonen: Moni, ich zieh den Hut vor Dir! Du bist wirklich ein Tier

Lokalderby: DCW II gegen DCW IV (11.10.2014)

Geschrieben am Oktober 13th, 2014 in Bezirksliga von Anne
Zum heutigen Ligaspiel trafen sich im Affalterbacher Schützenhaus als Heimmannschaft der DC Wolfsölden IV und die Gastmannschaft DC Wolfsölden II.

Das Spiel wurde mit Spannung erwartet. Der DCW II hatte bislang eine kleine Schwäche bei Auswärtsspielen gezeigt, daher war schlecht vorauszusehen in welche Richtung das Spiel gehen würde. Die Stimmung war jedoch super und so fühlte sich auch die Gastmannschaft schnell wie zuhause.

Im 1. Block schickte der DCW IV Kevin gegen Jens ins Rennen, der auch prompt nach einem verlorenen Leg mit 3:1 gewann. Auch Jamba musste gegen Maru nur ein Leg abgeben und holte sich einen Sieg mit 3:1. Zum 3. Spiel gibt es nicht viel zu sagen: Olaf gewann gegen Moni 3:0 und beendete so das Spiel zur gleichen Zeit, als Anne und Wagge gerade das erste Leg beendet hatten (ein legendärer 66-Darter, der letztendlich von Wagge gewonnen wurde). Den Anfangsschwierigkeiten zum Trotz gewann Wagge das Spiel 3:0 und wir gingen mit einem Spielstand von 3:1 in die zweite Runde.

Hier trafen nun Kevin auf Maru und Jamba auf Jens. Beide lagen nach dem ersten Leg in Führung. Maru konnte Kevin nicht viel entgegen setzen und so gewann Kevin sein Spiel klar 3:0. Jens hingegen konnte aufholen und gewann schließlich doch noch 3:1 gegen Jamba. Jetzt stand es 4:2 für die Gastgeber. Die letzten beiden Einzelspiele wurden bestritten von Olaf gegen Wagge und Anne gegen Moni. Wagge gewann sein Spiel 3:0. Bei Anne und Moni ging es um einiges spannender zu. Zunächst führte Moni 1:0. Anne konnte jedoch aufholen zum 2:1. Als Moni widerum ausglich zum 2:2 war die Spannung auf dem Höhepunkt. Ganz knapp konnte Moni sich den Sieg holen und sorgte für einen ausgeglichenen Spielstand von 4:4.

Völlig entspannt ging es dann an die Doppel. Dia/Olaf gegen Maru/Wagge war ein ganz klarer Sieg für den Gast (3:0). Sehr cool: 1 x 180 von Wagge. Das zweite Doppel wurde gespielt von Anne/Kevin und Moni/Jens und was soll ich sagen: Hier war es ein ganz klarer Sieg für den Gastgeber. Anne und Kevin gewannen 3:0 und glichen somit den Spielstand wieder aus.

So ging also mit einem Spielstand von 5:5 ein spannender und schöner Dartnachmittag zu Ende. Beide Mannschaften haben gekämpft, mal mehr und mal weniger Glück gehabt und können mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Der DCW II bedankt sich recht herzlich bei seinem Gastgeber. Es war schön bei Euch. Wir kommen gerne wieder 😉

2. Spieltag – DCW II – SDC WireKings I (04.10.2014)

Geschrieben am Oktober 5th, 2014 in Bezirksliga von Anne

Bei strahlendem Wetter und blendender Laune traf der DCW II heute auf die WireKings I aus Deizisau.

Im 1. Block konnten zunächst Maru und Alex und dann auch Jens und Wagge punkten und holten uns somit ein sicheres 4:0 Polster für die nächste Runde. In Runde 2 erkämpften nochmal Wagge und Maru einen Sieg und führten uns zu einer soliden 6:2 Führung.

Die sensationellen Doppelpaarungen Maru – Wagge und Moni – Alex konnten das Ergebnis souverän ausbauen zu einem hervorragenden 8:2 Sieg.

Wir sind stolz auf unsere Mannschaft und freuen uns schon auf die nächste Begegnung, die bereits nächste Woche stattfindet (DCW II – DCW IV) und an Spannung kaum zu überbieten sein wird.

1. Spieltag: DCW 4 : Holzspechte 1

Geschrieben am September 20th, 2014 in Bezirksliga von Anne

Foto

Liebes DCW 4 Tagebuch,

nach langem Warten war es heute nun endlich soweit! Der erste Spieltag gegen die Holzspechte 1 hat stattgefunden.

Nachdem unsere Gegner dann um 16.25 Uhr endlich da waren, konnte es dann losgehen.

Der DCW 4 schickte an erster Stelle Kevin Zimmermann und Anne Scherer ins Rennen. Kevin überzeugte zugleich mit einem 3:0 gegen Diana Freistedt. Anne musste sich leider mit einem 3:2 gegen Ludwig Jetter geschlagen geben. 3 x bei einem Doppel 10 Check die Doppel 15 treffen bei einem Stand von 2:2 ganz schön doof! Gegner nutzt diese Chancen. Noch doofer gewesen 🙁

So mussten dann Olaf Kurz und Diana Himmler ran zum Ausgleich.

Olaf tat sich schwer und hat unglücklich 2:3 gegen Sören Bauer verloren. Auch doof 🙁 Diana zeigte wo der Hammer hängt und eröffnete gleich mal mit 140. Überhaupt nicht doof 🙂 Sie hat ihr Spiel souverän 3:0 gegen Bettina Moehl gewonnen.

Zwischenstand 2:2 :-/

Im zweiten Block kämpfte sich Kevin von einem 0:2 gegen Ludwig auf ein 2:2. Musste sich jedoch leider wegen des Doppels geschlagen geben. Doof.

Timo “Jamba“ Mahl zeigte vollen Einsatz, zeigte dass DC-Wolfsöldner mit der Doppel 1 überzeugen können und gewann das Spiel 3:0.

Auch Olaf zeigte Nerven: Nach einer 0:2 Aufholjagd und mit einem 180er im Spiel konnte auch er einen 3:2 Sieg nach Hause bringen.

Mädchen können auch Dart spielen. Dia gewinnt 3:1 gegen Sören.

Zwischenstand 5:3  Bääämmm..

Im Doppel hatten es dann Kevin und Olaf eilig und zogen das Spiel in kürzester Zeit mit 3:0 gegen Diana und Sören durch. Anne und Dia befanden sich im zweiten Leg – hier um die Eile der Jungs zu verdeutlichen – und nein, wir haben nicht langsam gespielt! Leider auch nicht gut. Voll doof. Noch doofer: Spiel 3:0 verloren. Egal.

Endstand: 6:4 für den DCW 4!!! 😀

Fazit des Spieltages: Nicht alle Spiele gewonnen. Doof. Spiele verloren weil kein Doppel. Auch doof.

Nicht doof: 3 Punkte für die Tabelle gewonnen. Mannschaft komplett anwesend. Danke an Frauke für die Unterstützung beim Schreiben, Anfeuern und bei der Leitung des Wirtschaftsdienstes!

Überhaupt nicht doof: Es hat super viel Spass gemacht. Danke an alle die da waren!

Deine Anne

Spieltermine Saison 2014 / 2015 Mannschaft DCW 4

Geschrieben am August 31st, 2014 in Bezirksliga von Kerstin

die offiziellen Termine zur bevorstehenden Saison

Terminverlegungen sind mit dem Teamkäpten abzuklären.

Ligastart

Geschrieben am September 30th, 2011 in Bezirksliga von Moni

Es ist wieder soweit! Am letzten Wochenende hat die Liga wieder begonnen.

Unsere Bezirksliga-Mannschaft mußte nach Auenstein zu den City Gents 2. Zum Spiel angereist sind Werner Büchele,

Jens Blumhardt, Ralf Kreutzwiesner, Monika Kutscherauer und Bernd Mayer.

Frohen Mutes traten wir ans Board, aber oh je – klatsch, klatsch – und wir lagen mit 4:0 Sets und 12:1 Legs zurück.

Den Ligastart haben wir kompett verpaßt – gibts heute eine Klatsche?

im 2. Block lief es dann etwas besser. Werner und Moni konnten Ihre Spiele gewinnen, Bernd und Jens haben jedoch knapp verloren.

In den Doppeln konnten wir somit nur noch das Ergebnis etwas schönern – was uns letztlich auch gelang. Ralf und Moni sowie Werner und Bernd haben Ihre Doppel gewonnen.

Fazit: Start verschlafen, jedoch nur 6:4 verloren.

Das nächste Ligaspiel ist am 08.10.11 im Schützenhaus wir werden die Mannschaft aus Lauffen zu Gast haben.

Nächste Seite »